index.php
content.php

Liebe Schaalbyerinnen und Schaalbyer,

ich habe aus Italien gelesen, dass sich dort die Worte: Andra tutto bene (#andratuttobene), was übersetzt so viel bedeutet wie: Alles wird gut (#alleswirdgut) zum geflügelten Wort entwickelt haben. Ein gutes Credo finde ich, ein positiver Hashtag. Es wird alles gut. Wir haben in den nächsten Tagen vielleicht auch Zeit, uns auf das Wichtige und Wesentliche zu konzentrieren. Auf unsere Kinder und Familien, auf unser schönes Zuhause. Ein gutes Buch. Aber wir müssen auch an unsere Nachbarn denken. Für mehr Mitmenschlichkeit. Bieten Sie Ihren älteren Nachbarn Unterstützung an, unterstützen Sie sich in kleinem Rahmen bei der Kinderbetreuung. Das Gleiche gilt auch für die, die in häuslicher Quarantäne sind. Die so schnell gegründeten Nachbarschaftshilfeplattformen auf Facebook und die Webseite jekahe.de (Jeder kann helfen) finde ich großartig. Wenn ich helfen oder unterstützen kann, stehe ich bereit.

Ab Montag sind die Kita und die Schule geschlossen. Es wird gerade eine Notbetreuung für die Kinder organisieren, deren Eltern oder ein alleinerziehendes Elternteil in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativbetreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel – dazu zählen auch Verkäufer*innen im Lebensmitteleinzelhandel, Arznei (Apotheker*innen, PTAs und Mitarbeiter*innen von Apotheken), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Wenden sie sich bitte direkt an KiTa-schaalby@evkitawerk.de oder boy-lornsen-Grundschule.schaalby@schule.landsh.de

Alle anderen Gruppen müssen zwingend für eigene Betreuungsmöglichkeiten sorgen. Bitte organisieren Sie keine privaten Betreuungsgruppen mit Kindern aus mehr als zwei, maximal drei unterschiedlichen Familien. Ich war heute auch mit meinen Kindern draußen in Schaalby unterwegs, aber ich glaube wir machen alle noch zu wenig. Noch eins: Verbreiten Sie keine Nachrichten/Sprachnachrichten mit Hinweisen und Behauptungen ohne sichere Quellen. Das trägt zur Verunsicherung bei.

Bleiben Sie gesund und alles wird gut!

Herzliche Grüße
Ihr Bürgermeister
Karsten Stühmer

content.php

Wichtige Information!

Liebe Sportler und Sportlerinnen,

der Vorstand des TSV Schaalby e.V. schließt sich einstimmig der u. s. Empfehlung seines zuständigen Kreissportverbandes (KSV) Schleswig-Flensburg an:

Aufgrund der dynamischen aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des COVID-19/Coronavirus und zugleich der Vermeidung von Panik, bitten wir euch, sofort eure ÜbungsleiterInnen und damit alle Mitglieder eurer Sparte mit dieser Mail oder der beigefügten Datei über den aktuellen Stand zu informieren!

Ab heute, Donnerstag, 12. März bis zu den Osterferien (30.3. – 19.4.2020) wird vorerst kein Sportbetrieb im TSV Schaalby mehr stattfinden! Auch die Jahreshauptversammlung wird auf einen neuen Termin verschoben.

Beigefügt allgemein gültige Hygienetipps und der Link unserer Dachorganisation des Landessportverbandes Schleswig-Holstein zur weiteren Information: https://www.lsv-sh.de/presse-medien/artikel/informationen-coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

Wir werden die Entwicklung beobachten und rechtzeitig mitteilen, wie es in unserem Sportverein nach den Osterferien weitergehen wird.

Viele Grüße vom TSV Vorstand
Annedore Stühmer
content.php

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schaalby,

aufgrund der aktuellen unsicheren Lage und nach Beratung mit unseren
Feuerwehren verschieben wir das Müllsammeln auf einen Samstag nach Ostern.
Wir sind von allen Seiten angehalten (Bund, Land, Kreis, Amt)
Versammlungen auf ein Minimum zu reduzieren um die Verbreitung
dieses Virus zu verlangsamen.

Ein neues Sammeldatum haben wir aktuell noch nicht, werden es dann aber wie gewohnt bekannt geben. 

 

 

 

 

 

 

Der Kreis hat Informationen auf seiner
Homepage unter www.schleswig-flensburg.de/Coronavirus bereitgestellt.


Karsten Stühmer
Bürgermeister