archive.php
content.php

Am 14. April 2021 war es soweit, das neue Gemeindehaus in Schaalby wurde eröffnet.

Weitere Infos finden Sie auf dem YouTube-Channel „Schaalby Infos“.

content.php

Leider muss der Hallenflohmarkt des TSV Schaalby e.V. vorschoben werden.
Er findet aufgrund der gültigen Landesverordnung am 24. April 2021 nicht statt.
Sobald aber die Landesverordnung Flohmärkte wieder zulässt, wird
kurzfristig ein neuer Termin bekannt gegeben.

content.php

Am 06. Dezember ab 13.00 Uhr fährt der Nikolaus mit seinen Helfern durch
Schaalby, Moldenit und Klensby.

Unterstützt mit weihnachtlicher Musik fährt er die Straßen ab und befüllt
die Stiefel, die von Euch am Grundstücksrand abgestellt werden.

content.php


Am Freitag, den 04. September 2020 bekam die Kita Schaalby ihren neuen Namen.
Der Name der evangelischen Kita ist nun „Lütte Lüüd“. Er war im kleinen Kreis eine tolle Veranstaltung für alle Kinder, Erzieher und für die handvoll geladener Gäste. Jedes Kind hat zu diesem tollen Ereignis eine Partytüte für zuhause mitbekommen.

Foto: Claus Kuhl

Den Auszug von der Sonderseite „Die Wochenschau“ vom 12.09.2020 finden Sie hier!

 

content.php

Am 19. September 2020, 13 - 17 Uhr in / an der Turnhalle,
Boy-Lornsen-Grundschule in Schaalby.

Indoor oder Outdoor?
Je nach Situation wird das entschieden. Denkt bitte an den Mund-Nasen-Schutz!

Es kann alles rund um‘s Kind erworben werden. Babyausstattung, Spielzeug,
Schuhe, Kleidung etc.

An diesem Tag werden wir eine Spendendose für Euch bereit stellen. Wir möchten
gerne von Euren Spenden und Standeinnahmen einen Defibrilator für das neue
Dorfgemeinschaftszentrums anschaffen.

content.php

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schaalby

das Coronavirus hält uns nun schon seit rd. 3 Wochen in Atem. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, haben speziell unsere Landesregierung und darauf aufbauend unser Kreis wichtige und tatsächlich notwendige Maßnahmen zur Eindämmung ergriffen.
Es zeigt sich aktuell, dass die Einschränkungen, die unser aller Leben maßgeblich beeinflusst haben und auch noch beeinflussen, zu einem Abflachen der Ansteckungskurve geführt haben. Ich kann auf jeden Fall eines feststellen: Die große Mehrheit von Ihnen, haben die Notwendigkeit dieser Maßnahmen erkannt und verhalten sich in dieser historischen Krise sehr verantwortungsvoll. Hierfür möchte ich Ihnen allen herzlich „Danke“ sagen!

Herzlichen Dank auch an meinen Bürgermeisterkollege Stefan Ploog aus der Gemeinde Kropp für die gute Zusammenarbeit.

Besonders beeindruckt hat mich die große Hilfsbereitschaft, die wir nach unseren Aufrufen erfahren haben. Diese Solidarität ist das, was unsere Gemeinde auszeichnet. Dafür bin ich sehr dankbar und dies macht mich sehr stolz!

Diese Pandemie stellt uns vor Herausforderungen, die wir nur gemeinsam bewältigen können. Noch kann niemand seriös beantworten, wie lange der jetzige Zustand noch andauern wird. Nach jüngsten Berichten wird die Bundesregierung sich gemeinsam mit den Ländern am 15.04.2020 über den Fortgang der Maßnahmen verständigen. Vielleicht kann es zu einer schrittweisen Lockerung der Regelungen kommen – dies bleibt aber abzuwarten.

Auch, wenn wir uns in einer schwierigen Zeit befinden, bitte ich Sie, nicht den Blick für die vielen, kleinen positiven Dinge zu verlieren!

Darum gibt es am Ostersonntag eine kleine Überraschung. Ab ca. 12 Uhr wird ein Osterhase durch Schaalby gehen und in jedes selbstgebastelte Nest, welches in der Auffahrt zum Haus liegt (vom Gehweg aus zu sehen und zu erreichen), mit einer kleinen Überraschung bestücken.

Abschließend möchte ich Ihnen und Ihren Familien ein sonniges und entspanntes Osterfest wünschen! Halten Sie Abstand und bleiben Sie gesund!

Gemeinsam sind wir stark!

Herzliche Grüße sendet Ihnen
Ihr Bürgermeister Karsten Stühmer

content.php

Liebe Schaalbyerinnen und Schaalbyer,

ich habe aus Italien gelesen, dass sich dort die Worte: Andra tutto bene (#andratuttobene), was übersetzt so viel bedeutet wie: Alles wird gut (#alleswirdgut) zum geflügelten Wort entwickelt haben. Ein gutes Credo finde ich, ein positiver Hashtag. Es wird alles gut. Wir haben in den nächsten Tagen vielleicht auch Zeit, uns auf das Wichtige und Wesentliche zu konzentrieren. Auf unsere Kinder und Familien, auf unser schönes Zuhause. Ein gutes Buch. Aber wir müssen auch an unsere Nachbarn denken. Für mehr Mitmenschlichkeit. Bieten Sie Ihren älteren Nachbarn Unterstützung an, unterstützen Sie sich in kleinem Rahmen bei der Kinderbetreuung. Das Gleiche gilt auch für die, die in häuslicher Quarantäne sind. Die so schnell gegründeten Nachbarschaftshilfeplattformen auf Facebook und die Webseite jekahe.de (Jeder kann helfen) finde ich großartig. Wenn ich helfen oder unterstützen kann, stehe ich bereit.

Ab Montag sind die Kita und die Schule geschlossen. Es wird gerade eine Notbetreuung für die Kinder organisieren, deren Eltern oder ein alleinerziehendes Elternteil in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativbetreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel – dazu zählen auch Verkäufer*innen im Lebensmitteleinzelhandel, Arznei (Apotheker*innen, PTAs und Mitarbeiter*innen von Apotheken), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Wenden sie sich bitte direkt an KiTa-schaalby@evkitawerk.de oder boy-lornsen-Grundschule.schaalby@schule.landsh.de

Alle anderen Gruppen müssen zwingend für eigene Betreuungsmöglichkeiten sorgen. Bitte organisieren Sie keine privaten Betreuungsgruppen mit Kindern aus mehr als zwei, maximal drei unterschiedlichen Familien. Ich war heute auch mit meinen Kindern draußen in Schaalby unterwegs, aber ich glaube wir machen alle noch zu wenig. Noch eins: Verbreiten Sie keine Nachrichten/Sprachnachrichten mit Hinweisen und Behauptungen ohne sichere Quellen. Das trägt zur Verunsicherung bei.

Bleiben Sie gesund und alles wird gut!

Herzliche Grüße
Ihr Bürgermeister
Karsten Stühmer